Stadt Syke – Fernwirktechnik

  • Version
  • Download 28
  • Dateigrösse 664 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 24. März 2020
  • Zuletzt aktualisiert 24. März 2020

Kläranlage Syke
Erneuerung der Leit- und Fernwirktechnik mit
GPRS Datenübertragung zu 160 Pumpstationen

Ausgangssituation
■ Veraltetes, geschlossenes System für die Fernwirkund Leittechnik
■ Festnetzanschlüsse und bereits abgekündigte Standleitungen als Kommunikationsbasis
■ Veraltetes Profibus Netzwerk für die Automatisierungstechnik auf der Kläranlage
■ Unflexibles und geschlossenes System für das Berichtswesen und zur Protokollierung Ziele
■ Aufbau einer sicheren, zuverlässigen und preiswerten Fernwirklösung
■ Offene und herstellerunabhängige Architektur
■ Hohe Unabhängigkeit gegenüber Herstellern durch den Einsatz von Standard Soft- und Hardware
■ Aufbau einer redundanten Leittechnik
■ Deutliche Reduzierung von Telekommunikationskosten für die Fernwirktechnik
■ Echtzeitinformationen und Meldungen aus den Unterstationen

 

Ziele
■ Aufbau einer sicheren, zuverlässigen und preiswerten Fernwirklösung
■ Offene und herstellerunabhängige Architektur
■ Hohe Unabhängigkeit gegenüber Herstellern durch den Einsatz von Standard Soft- und Hardware
■ Aufbau einer redundanten Leittechnik
■ Deutliche Reduzierung von Telekommunikationskosten für die Fernwirktechnik
■ Echtzeitinformationen und Meldungen aus den Unterstationen

 

Weiteres

Recent Posts
Kontaktieren Sie uns

Not readable? Change text.